Startseite > Thailand/Laos 2012 > Abschiedsgedanken

Abschiedsgedanken


Nun sind es nur noch 52 Stunden, bis unser Flieger vom Bangkok International Airport abhebt. Wir verbringen diese letzten Stunden eigentlich immer noch ganz entspannt hier in Kanchanaburi, obgleich uns jetzt Gedanken ganz anderer Art durch den Kopf gehen: Werden wir den Streik der Vorfeld-Arbeiter am Frankfurter Flughafen zu spüren bekommen, und wenn ja mit welchen Auswirkungen? Denken wir rechtzeitig an das Online-CheckIn, um vernünftige Sitzplätze zu bekommen? Den Minibus, der uns am Montag um 16 Uhr hier abholen und im 3 Stunden zum Airport bringen soll, haben wir schon heute Nachmittag gebucht. Wieviel Geld müssen wir noch für die letzten 2 Tage tauschen, damit es ausreicht, aber nicht zu viel ist?
Morgen Abend werden wir unser Abschiedsessen in Apple’s Restaurant zelebrieren, ein würdiger Abxchluss, denn dort war für uns die Krone der hiesigen Kochkunst…
Ok, mittlerweile haben wir alles gedanklich geregelt und wir freuen uns auf die letzten Tage hier, gleichzeitig aber auch auf das Wiedersehen mit unserer (deutlich kälteren) Heimat.
CU

Kategorien:Thailand/Laos 2012
  1. 18/02/2012 um 15:47

    Nach der Reise ist vor der Reise, und bevor eine gewisse Reisemüdigkeit einsetzt und damit Langeweile, kann man doch dem Frühling mit seinen erwarteten überdurchschnittlichen Temperaturen locker entgegen sehen. Diese Jahreszeit gibts schließlich nicht überall auf der Welt. Es ist im Moment sicherlich deutlich kälter als in Kanchanaburi, aber die Temp. gehen nach oben. In den kommenden Tagen soll auch mal die 12° Grenze erreicht werden, das erste mal seit Silvester. Die Sonne steht schon deutlich höher und kann in geschützen Bereichen schon wärmen – wenn sie mal da ist. Winterfeeling ist aber vorbei. Mit den Farben haperts aber noch. Nur die ersten Frühjahrsblüher sind draußen. Für bedenklicher halte ich, daß ihr am letzten Tag des Karnevals ankommt. Mir jedenfalls würde jede Pappnase die Ankunft verderben. Ich freue mich jedenfalls schon auf euch und wünsche euch ein tolles Abschiedsessen und einen ruhigen Flug. -ww

    • 18/02/2012 um 16:12

      Ja, wir freuen uns nach 7 Wochen wirklich auf die Abwechslung, eine gewisse Frühlingsstimmung, unsere Freunde zu Hause, das eigene Bett, einen richtig guten Kaffee mit Vollkornbrot und und und …
      Und was die Pappnasen betrifft – da konnten wir schon immer gut weg schauen.
      Bis dann …

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: