Archiv

Posts Tagged ‘Thakhek’

Thakhek und Umgebung (2)


Heute sind wir noch einmal raus in die Berge gefahren, ohne direkten Plan.

Voller Besorgnis hatten wir zuvor die Meldungen über die Abschwächung des Euro gelesen, die unsere Urlaubsreise doch merklich reduziert. Diesen Trend hatten wir schon seit Beginn unserer Reise Mitte Dezember feststellen müssen. Und wahrscheinlich wird es wohl auch so weiter gehen. Nur gut, dass wir sparsam reisen, es handelt sich bei unserem Budget nicht um größere Summen.

Morgen werden wir etwa 6-7 Stunden im Bus nach Vientiane sitzen, wir mussten gestern Abend lange im Internet recherchieren, um eine vernünftige, zentral gelegene Unterkunft zu akzeptablem Preis zu finden.

CU

2015/01/img_17851.jpgThat Sikhottabong, etwa 5 km südlich von Thakhek am Mekong – die „Hauptattraktion” von Thakhek

Advertisements
Kategorien:Laos 2015 Schlagwörter: ,

Thakhek und Umgebung


Wir sind heute ein wenig in der Gegend herum gefahren und dabei auch auf Ziegeleien gestoßen, in denen noch alles per Hand gefertigt wird. Männer stampfen unter Zugabe von Wasser den Lehm mit den Füßen, bis er in einer Presse zu Ziegeln geformt werden kann. Es folgt die Trocknung an Luft und Sonne, wobei die Ziegel in langen Reihen gestapelt werden. Der Brennvorgang erfolgt in zwei abwechselnd verwendeten Kammerm. Die gerade betriebene Kammer wird bis an die Decke (Höhe ca. 3m) kompakt mit Ziegeln verfüllt und die Eingangsöffnung zugemauert. Die Hitze erhält die Kammer von 4 Brennstellen, die von außen befeuert werden.

CU

2015/01/img_1756.jpg

2015/01/img_1758.jpg
In Thakhek: Das dreckigste Kloster in SOA, das ich je gesehen habe – Müll allerorten
2015/01/img_1755.jpg

2015/01/img_1757.jpg

2015/01/img_1786.jpg

2015/01/img_1787.jpg
2015/01/img_1788.jpg

Kategorien:Laos 2015 Schlagwörter: ,

Höhlen bei Thakhek


Nach der obligatorischen Nudelsuppe, die hier auf dem benachbarten Markt ganz besonders reichhaltig ist und hervorragend schmeckt, ging es dann mit dem Roller erneut Richtung Karstberge. Da gab es noch einige Höhlen, die speziell mich interessierten.

Die erste Höhle war nicht besonders spektakulär, wohl aber die zweite, in der dicke Stalaktiten von der Decke hingen. Die Höhlen liegen ungefähr hier.

So wie gestern fuhr ich dann noch die eine oder andere Offroad-Abkürzung, konnte allerdings meine gestrigen Erlebnisse, als ich mehrfach in dickem Sand stecken geblieben war, leider nicht mehr toppen.

Wir werden auch noch die beiden nächsten Tage mobil unterwegs sein, denn wir haben unseren Aufenthalt hier noch einmal um 2 Tage verlängert und planen dann die Abreise nach Vientiane für den 27. Januar, vorerst definitiv 😊

CU

2015/01/img_1751.jpg

2015/01/img_1752.jpg

2015/01/img_1753.jpg

2015/01/img_1754.jpg

Kategorien:Laos 2015 Schlagwörter: , , ,