Ayutthaya


Ruhige Tage ohne Besichtigungsstress. Den großen liegenden Buddha hatten wir im Reiseführer entdeckt und haben ihn uns daraufhin angesehen.

Das Wetter war durchweg heiß, mit relativ hoher Luftfeuchtigkeit, so dass uns der Fahrtwind auf dem Roller sehr zugute kam.

Heute waren wir noch einmal in einem sog. „Elefantencamp“, das uns schon auf unserer letzten Reise nicht zugesagt hatte; einige wenige Elefanten, dafür ein mächtig großer Rummel mit Verkaufsbuden und Volksbelustigungen.

Morgen geht’s mit dem Zug nach Bangkok, übermorgen dann wieder zurück in die kalte Heimat.

CU

IMG_2358

IMG_2360Eine der größten Buddhastatuen

IMG_2361
IMG_2362

Vorzügliches Speisen am River

IMG_2376Auch Mönche mögen’s süß

IMG_2403

IMG_2404

IMG_2405Im sog. „Elefantencamp“

Kategorien:Thailand 2014-2015 Schlagwörter: , ,
  1. Du hast noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: