Startseite > Thailand 2014-2015 > Nach Ubon Ratchathani

Nach Ubon Ratchathani


Gegen Mittag haben wir einen VIP-Bus nach Ubon genommen, der für die 170 km – bedingt durch die Straßenverhältnisse – rund 3 Stunden benötigte.

In unserem im Voraus gebuchten Hotel angekommen erschlug uns der Dreck schon auf Gängen und Treppen; hier musste längere Zeit nicht geputzt worden sein. Im Zimmer begrüßte uns dann auf dem Bett ein Kriechtier, Schabe oder Wanze, das schnell verschwinden wollte, aber letztendlich keine Chance hatte. Die herbei gerufene Empfangsdame schnippte das tote Tier einfach auf den Boden, sagte „Sorry, sorry“ und zeigte uns zwei andere Zimmer. Diese sahen zwar etwas besser aus, aber wir wollten nur noch weg aus dem Schmuddelloch.

Und so kamen wir überein, unsere Buchung im gegenseitigen Einvernehmen zu stornieren. Wir gingen dann zu dem Hotel, in dem wir 3 Jahre zuvor schon übernachtet hatten, dessen Namen mir aber bei der Onlinebuchung entfallen war. Ich hatte keine Mühe, es wiederfinden, und wir konnten uns für 2 Nachte dort einbuchen. Hier ist es sauber bei angenehmer Wohlfühlatmosphäre. Die Welt war für uns jetzt wieder in Ordnung.

Hier liegt unser Hotel in Ubon
CU

2015/01/img_1456-0.jpgDer Nachtmarkt bei Abendstimmung

Kategorien:Thailand 2014-2015 Schlagwörter: ,
  1. Du hast noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: