Lampang (2)


Vorgestern hatten wir uns einen Motorroller für 2 Tage gemietet – unsere Bungalowanlage lag doch etwas außerhalb, und wir wollten schließlich beweglich sein.

Die Stadt ist ziemlich lang gestreckt, und so sind wir erst einmal kreuz und quer gefahren, um eine grobe Orientierung zu bekommen. Dabei kamen wir dann zum Tempel Wat Phra Kaeo; hier hatte lange Zeit der Smaragd-Buddha gestanden, der heute im Wat Phra Koeo in Bangkok als nationales Heiligtum verehrt wird. Heute ist dort nur noch eine Kopie hinter Gittern zu sehen.
/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/3ae/5657731/files/2015/01/img_1320.jpg

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/3ae/5657731/files/2015/01/img_1317.jpg
/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/3ae/5657731/files/2015/01/img_1319.jpg
Der Tempel Wat Phra Kae

Abends hatten wir dann Bank, den Besitzer unserer Anlage, zum Essen eingeladen, als Dankeschön für seine Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft uns gegenüber. Wir besorgten einige Gerichte auss dem gegenüber liegenden Restaurant, uns als wir uns zum Speisen nieder ließen. war die Tafel festlich gedeckt – mit den Resten der Vorspeisen vom Vortag sowie zwei erlesenen Weinen aus Frankreich und Kalifornien.

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/3ae/5657731/files/2015/01/img_1316-0.jpg

Reliefs an der Mauer einer Garnison erzählen von den Entwicklungsmöglichkeiten des Menschen, vom einfachen Landarbeiter bis zum gebildeten Menschen – unter besonderer Berücksichtigung des Militärs.

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/3ae/5657731/files/2015/01/img_12891.jpg

Blick aus unserem Bungalow

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/3ae/5657731/files/2015/01/img_1293.jpg

Abendessen mit Bank

Es war einfach alles perfekt an diesem Abend, nicht nur das Essen und Trinken, auch die Jazzmusik im Hintergrund, die guten Gespräche über Essen, Kochen und Trinken, fremde Länder und.v.a. mehr. Ein interessanter Mann, dieser Bank, weit gereist, kulinarisch sehr anspruchsvoll, Liebhaber von klassischer (morgens) und Jazzmusik (abends). Die Spezialitäten wie Serrano-Schinken, europäische uns kalifornische Weine, Oliven und getrocknete, eingelegte Tomaten besorgt er sich übrigens von einem Händler im 100 km entfernten Chiang Mai… –

Gestern sind wir mit dem Roller auf’s Land gefahren, etwa 16km entfernt zum Wat Phrathat Lampang Luang gefahren, dem ältesten Tempel Thailand. Einfach schön, mit viel Teakholz und ganz alten, zum Teil schon sehr verwitterten Malereien.

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/3ae/5657731/files/2015/01/img_1325.jpg

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/3ae/5657731/files/2015/01/img_1323.jpgLampang war früher das Zentrum der Teakholz-Industrie. Viele ausgesprochen schöne Holzhäuser in der Innenstadt legen davon Zeugnis ab. Einen guten Eindruck. vermittelte uns der Spaziergang durch die „Walking Street“, einem am Wochenende abends stattfindenden Nachtmarkt.

CU

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/3ae/5657731/files/2015/01/img_1335-0.jpg

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/3ae/5657731/files/2015/01/img_1337-0.jpg

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/3ae/5657731/files/2015/01/img_1336-0.jpg

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/3ae/5657731/files/2015/01/img_1338-0.jpg

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/3ae/5657731/files/2015/01/img_1339-0.jpg

Wat Phrathat Lampang Luang

Kategorien:Südostasien 2014/2015 Schlagwörter: ,
  1. Du hast noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: