Bali (3)


Nach einem Tag des absoluten Nichtstuns starteten wir heute morgen mit einem geliehenen 125er Honda-Roller zu einer Spritztour in die nähere Umgebung. Wir bewegten uns zunächst in der Großstadt Singaraja, dann in deren Randgebieten und stellten fest: Wir müssen irgendwie raus in die Natur. Aufgrund der herunter geladenen Karten in meinem Smartphone in Verbindung mit GPS-Ortung fanden wir dann auch eine kleine Straße, die – zunächst vorbei an Reisfeldern – dann steil hinauf in die Berge führt. Je höher wir kamen, desto mehr wurden wir zu Exoten der Straße: Schulkinder, die sich gerade auf dem Heimweg befanden, grüßten, winkten, schrieen: Hallo! und freuten sich wie Schneekönige, Und auch die Älteren waren sehr freundlich. Als wir sie aber einmal nach dem Weg fragten, waren sie sehr hilfsbereit, konnten uns wegen der Verständigungsprobleme jedoch nicht wirklich helfen. So sind wir dann aus Sicherheitsgründen den gleichen Weg wieder zurück gefahren, voll durch den dicken Berufsverkehr in Singaraja.

Fotos
Alle Fotos dieser Reise

CU

Kategorien:Indonesien/Bali 2014 Schlagwörter: ,
  1. Du hast noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: