Startseite > Thailand 2012/2013 > Mit dem Nachtzug nach Bangkok

Mit dem Nachtzug nach Bangkok


Es war eine wirklich entspannte Nachtfahrt. Der Zug fuhr die meiste Zeit sehr ruhig, die Auflagen auf den gepolsterten Sitzen waren bequem, so dass wir eine ausgesprochen gute, schlafreiche Nacht verbrachten.

Zur vorgesehen Ankunftszeit um 6:20h waren wir jedoch noch etwa 80 km von Bangkok entfernt, und für diese Distanz benötigte der Zug noch einmal 3 Stunden, so dass wir erst um halb zehn den Hauptbahnhof von Bangkok erreichten. Somit betrug die Gesamtfahrzeit für die 550-600 km nun 14 statt 11 Stunden.

Das per Mail reservierte Zimmer im Guesthouse Baan Cederberg (ehemals On Nut Guesthouse) empfanden wir nach der Besichtigung als Zumutung. Der ausgelobte „private bathroom” diente offenbar auch anderen Zimmern als solcher, da er auf dem Flur lag. Das Zimmer selbst war ausgesprochen stickig und ungemütlich, in die Ecken haben wir vorsichtshalber nicht genauer geschaut, das ganze Haus wirkte marode – nein, hier wollten wir wirklich nicht die letzten Tage unserer Reise verbringen.

Also quartierten wir uns wieder im sehr schönen Bossotel ein, von wo wir unsere Reise gestartet hatte. Das kostet zwar ein paar Dollar mehr, dafür fühlen wir uns hier bestens aufgehoben.

CU

  1. Du hast noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: