Startseite > Laos 2013 > Wasserfall und chinesisches Neujahrsfest

Wasserfall und chinesisches Neujahrsfest


Permanent wird man hier in Luang Prabang von Tuk-Tuk-Fahrern angsprochen worden, die uns zum Wasserfall Kuang Si bringen wollten. Aber wir taten ihnen nicht den Gefallen, 100.000 Kip/Person zu löhnen. Vielmehr zögerten wir so lange, bis sich weitere 6 Personen fanden und wir dann einen Preis von 35.000 Kip (3,40€) aushandeln konnte.

Der Wasserfall und Umgebung, 25 km bzw. 45 Minuten entfernt, entpuppte sich als eine sehr gepflegte Anlage mit den unterschiedlichsten tropischen Vegetationsformen. Auch ein Gehege mit Kragenbären war vorhanden, welche den Klauen von Wilderern entrissen worden waren.

Zurück in Luang Prabang wurden wir erneut mit den Exzessen des chinesischen Neujahrsfestes (9.Februar) konfrontiert: Laut, alkoholisiert oder beides beherrschten die Chinesen, die für ein paar Tage in Laos zum Feiern eingefallen waren, die Szene. Gegenüber unserem Guesthouse z.B. hatte sich eine größere Gruppe von Chinesen mit mehreren fetten SUVs einquartiert. Schon die normale Unterhaltung, wenn diese Leute vor der Tür saßen, war unangenehm. Und mit steigendem Alkoholpegel wurde es natürlich deutlich lauter. Ich denke aber, das wird sich in den letzten Tagen unseres Aufenthaltes in Luang Prabang geben.

Fotos

Fotos hier und hier

CU

Kategorien:Laos 2013 Schlagwörter: , , , ,
  1. Du hast noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: