Startseite > Türkei 2011 > Entspanntes Nichtstun

Entspanntes Nichtstun


So, jetzt sind wir schon ein paar Tage hier und haben uns eingelebt. Wir wissen, wo in dieser riesigen Hotelanlage alles zu finden ist, wann genau es die 3 Haupt- und die 3 Nebenmahlzeiten gibt, wie man den doch langen Tag am besten herum bringt (Strand und Liegen an den Pools ist nicht so meines …). Vor allem der Abend ist sehr lang, denn die Sonne versinkt (sehr malerisch übrigens) bereits um kurz vor 17 Uhr.
Wir haben erfahren, dass man mit türkischen Lira wesentlich besser handeln kann als mit Euro, dass die im Hotel angebotenen Ausflüge total überteuert sind und man die gleichen Leistungen in den einheimischen Reisebüros teilweise für die Hälfte des Preises erstehen kann. Nun gut, Bai Pauschaltouris – zu denen wir uns diesmal auch zählen müssen – kann man es ja mal versuchen…
Gestern sind wir mit dem Bus nach Alanya gefahren und haben die Festung besichtigt. Dort ist leider nicht mehr viel übrig geblieben, aber der Ausblick auf die Stadt und der gemütliche Abstieg lohnen immer wieder.
Übrigens: Temperaturen tagsüber bis 25 Grad …
CU

20111106-213754.jpg

Kategorien:Türkei 2011 Schlagwörter: ,
  1. Du hast noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: