Startseite > Burma 2010 > In Yangun/Burma

In Yangun/Burma


Das sehr fruehe Aufstehen und der Transfer zum Flughafen habenreibungslos geklappt, und auch der Flug mit AirAsia (70 Minuten) war sehr entspannend, bis auf das langwierige Ausfuellen der Einreisedokumente.

Zur Erinnerung: Burma ist weltweit ziemlich abgeschottet, wird von den USA boykottiert und hat intern etliche Probleme mit Volksstaemmen, die nicht so recht wollen wie die Militaers. Entsprechend gibt es eine Reihe von Restriktionen, denen auch Touristen unterworfen sind.

Insgesamt 4 Formulare mussten ausgefuellt werden – Einreise, Ausreise, Gesundheit und Zollerklaerung. Das benoetigte den Grossteil der Flugzeit, was aber nicht weiter schlimm war, da die Verteilung von Drinks etc. ohnehin nicht zu den Serviceleistungen der Airline zaehlen.

Angesichts dieses Aufwandes verlief die eigentliche Immigration-Prozedur wirklich sehr flott, eigentlich so wie bei uns.

Abgeholt wurden ich und weitere Gaeste dann von einem Minibus des Guesthouses, in dem ich gestern per Mail reserviert hatte, und dann nach der Ankunft erst einmal zum Fruehstuecksbuffet geschickt, da unsere Zimmer noch nicht bezugsbereit waren.

Auf der Fahrt hierhin habe ich einige erste Eindruecke von Yangon gesammelt, die ich heute Nachmittag bei einem ausfuehrlichen Spaziergang noch festigen will und dann vielleicht morgen an dieser Stelle poste (hier im Guesthouse gibt es Internet).

CU

Kategorien:Burma 2010 Schlagwörter:
  1. Klaus Koch
    08/01/2010 um 19:29

    Hallo Michael ,
    ich wäre jetzt gerne mit Dir unterwegs ,hier ist es richtig kalt geworden und
    der Wind pfeift mir um die Ohren . Deine Reiseberichte sind auf jeden Fall
    eine Inspiration für meinen nächsten Trip .
    Viel Spass und alles Gute Klaus

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: