Startseite > Indien 2009 > Jodhpur – die blaue Stadt

Jodhpur – die blaue Stadt


Ich sitze auf dem Dach des sehr guten „Cosy Guesthouses“, habe zum ersten Mal ein WiFi-Netzwerk und damit die Chance, die Chance, Mails, aktuelle Nachrichten abzurufen und diesen Blog zu aktualisieren, ohne mich in ein ungemütliches und meistens dreckiges Internetcafé begeben zu müssen.

Gestern Morgen gegen 6 h erreichten wir per Nachtzug im Sleeper Jodhpur. Hier noch ein Wort zur „Goldenen Stadt“ Jaisalmer: Willi hat in seinem Kommentar natürlich Recht, man muss das poetisch sehen. Auf jeden Fall ist Jaisalmer eine helle, leuchtende Stadt.

DIe „blaue“ Stadt Jodpur, in der wir uns zur Zeitbefinden, ist wirklich blau im Sinne der Farbenlehre. Fast alle Häuser sind mit intensivem Blau getüncht. Eine tolle Stimming, die mich an Algerien und Tunesien erinnert. Ich werde versuchen, ein Foto separat zu posten, weiss aber nicht, ob es klappen wird.

Gestern Mittag besichtigten wir die einzige Sehenswürdigkeit der Millionenstadt Jodhpur, das riesige Fort, welches das gesamte Stadtbild beherrscht. Ich empfinde es als eine Mischung zwischen militärischer Trutzburg und pompöser Palastanlage. Und nur deshalb lohnt der Besuch dieser Stadt, die sich im übrigen durch die zweigrösste Luftverschmutzung Indiens „auszeichnet“. Fährt man im Tuk Tuk durch die engen Gassen der Altstadt, dann wird es einem fast schlecht, und das Taschentuch vor dem Mund nutzt dann auch nichts. Angesichts dieser Umstände hatten wir auch keinerlei Verlangen nach Erkundungstouren in der City.

Aber das werden wir in wenigen Stunden hinter uns lassen und per Bus (etwa 6 Stunden) nach Udaipur fahren, die natürlich auch ein Attribut trägt: schönste Stadt Indiens. Dort weden wir uns 4 Tage lang aufhalten.

CU

Kategorien:Indien 2009 Schlagwörter:
  1. Klaus
    11/02/2009 um 20:59

    Hallo Michael ,
    wäre jetzt sehr gerne auch unterwegs in Indien .
    Hier hat der Winter wieder Einzug gehalten mit Schnee und Eis .
    So langsam reicht es mir ,
    habe ja auch nur noch 2 Monate bis zu meinem ersten Urlaub .
    Bin begeistert von den ersten Eidrücken deiner Reise .
    Viel Spass weiterhin , denke oft an Dich und schaue auf deine Seite .
    Liebe Grüsse Klaus

  2. Heide
    14/02/2009 um 19:02

    Hallo, Michael,
    bewundere Deinen Mut, ich bin wohl zu ängstlich, freue mich schon auf Deine Bilder, die ich dann ja mal sehen kann.
    In 14 Tagen sind wir auch unterwegs und werden das schöne , warme Wetter bei hoffentlich möglichen Wanderungen erleben. Viel Freude und Spaß wünschen Dir Hagen und Heide

  3. 14/02/2009 um 21:57

    na, hoffentlich war der Tee wenigstens noch braun oder grün in der blauen Stadt. Die neuseeländischen Städte gestalten ihre Aussagen über sich selbst anders. Sie bezeichnen sich u.a. gerne als Welthauptstadt des Bungee, Haupstadt der Muscheln usw. Da gefällt mir die Farbauswahl Indiens besser.

    Die winterliche Kälte reisst nicht ab. Ich bewege mich aber wieder mit dem Fahrrad, trotz 3°. Heute war z.B. ein sonniger Tag den ich nutzte um bei OBI eine Heißklebepistole zu kaufen um einige Indoor-Träume zu verwirklichen. Einige Reisevorbereitungen können auch schon getroffen werden: die Räder werden gecheckt und eine Behausung fehlt noch. Letztere soll ein Tatonka Shera Dome Plus sein.

    Als kleine Abkühlung die aktuellen Gießener Wetterwerte:

    Aussentemperatur -3.6 Grad leicht abnehmend
    Taupunkttemperatur -7.0 Grad
    Temperaturaenderung -0.7 Grad seit 20:42 MEZ
    Schneefall-Grenze 0 m ueber NN

    Luftdruck auf NN, QFF 1031.0 hPa
    Luftdruck auf NN, QNH 1029.1 hPa
    Luftdruck am Messort 1001.4 hPa gleichbleibend
    Luftdichte 1294 g/m3

    Relative Luftfeuchte 79.9 %rF zunehmend

    ——————–

    Schöne Weiterreise
    wünscht Willi

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: